Die GRÜNEN kommen nach Brilon

Im Juli fand das erste Treffen zur Gründung eines Ortsverbandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN statt. Der Kreisvorstand der Grünen, vertreten durch Susanne Ulmke und Stefan Schütte, begrüßten über 40 Personen, davon viele Jugendliche und junge Erwachsene.

Aus Berlin schaltete sich der ehemalige Bundesvorsitzende der Grünen, Cem Özdemir, per Liveübertragung zu. Özdemir ermutigte die Anwesenden, Dinge anzupacken. Dabei wünschte er den grünen Pionieren viel Energie und Elan bei der Gründung des Ortsverbandes.

Michael Klaucke übernahm im Anschluss die Moderation. Nun ging es konkret um die persönlichen Interessen und Motivationen für die Gründung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Brilon.

Stefan Scharfenbaum sagte zur Gründung: „Die GRÜNEN gehören zu den drei großen Parteien unserer Bundesrepublik. Es kann nicht sein, dass es hier vor Ort keinen eigenen Ortsverband gibt, der die Interessen entsprechend vertritt.“

Marius Senge meinte: „Die Förderung der heimischen Landwirtschaft aus ökologischer Sicht und die aktive Mitarbeit an grüner Politik vor Ort liegen mir besonders am Herzen.“

Jörg Rostek, Geschäftsführer des Kreisverbandes der GRÜNEN im Hochsauerland, erklärt: “Bundesweit haben wir GRÜNE nun 90.000 Mitglieder. Und auch im Hochsauerland sind wir auf Wachstumskurs. Genau jetzt – vor der Kommunalwahl im Jahr 2020 – ist die Zeit, dabeizusein und diesen spannenden Weg der Ortsverbandsgründung mitzugehen.”

Die nächste Station hin zur OV-Gründung ist am 18. September, 18.00 Uhr im Forsthaus am Waldsee in Brilon.

Internetseite des Kreisverbandes der GRÜNEN im Hochsauerland:

www.gruene-hsk.de

Rückfragen bitte an: Jörg Rostek, 0172 / 586 83 64 oder buero@gruene-hsk.de

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel